Vereinsleben und Erinnerungen (Archiv)

Kirwa 2017

Kirchweih in der Turnhalle

TSV Mehlmeisel

Auch in diesem Jahr lassen wir es wieder richtig krachen und hoffen, Sie helfen uns dabei!

Die Eröffnung der Kirchweih findet am Donnerstag, dem 12.10.2017 ab 18 Uhr statt. Hier lernen Sie zum ersten Mal unsere Kirwa-Burschen und Kirwa-Madln kennen.

 

Am Freitag, dem 13.10.2017 haben wir unseren Musikfreund Martin Kimmich aus Kulmain zu Gast und können nicht zuletzt im Zusammenspiel mit Chef-Musikanten Martin „Duzzi Höss“ für eine erstklassige Stimmung garantieren.

 

Am Samstag 14.10. und Sonntag 15.10.2017 können Sie sich ebenfalls von den Musikkünsten unseres „Duzzi´s“ überzeugen!

An beiden Tagen wird sich aber auch sicherlich immer wieder der ein oder andere langjährige Kirwa-Musikant dazugesellen und Sie gemeinsam mit Martin Höss musikalisch bei bester Laune halten.

 

Am Kirchweih Sonntag und Montag laden wir Sie zudem herzlich zu unserem Mittagstisch ein. Empfangen werden Sie jeweils ab 11 Uhr und dürfen sich hier in etwas ruhigerer Atmosphäre unsere Spezialitäten zur Kirchweih schmecken lassen.

 

Abschluss und womöglich auch Höhepunkt unserer Kirchweih wird am Montag, dem 16.10.2017 das traditionelle „Saueigrom“ werden.

Hier warten wieder die Kirwa-Madln und Burschen mit vielen Sketchen und verschiedensten Programmpunkten auf Sie. Die Beisetzung der sogenannten Kirwa- Sau findet dann im gewohnt feierlichen Rahmen statt und die Kirchweih 2017 wird während dieser Andacht zugleich abgeschlossen.

 

Das ganze Team der Turnhalle Mehlmeisel und selbstverständlich alle Kirwa-Madln und Kirwa-Burschen, zusammen mit den Musikanten der Kirchweih, freuen sich schon jetzt auf Ihren Besuch!

Vereinsausflug 2017 Bayerischer Wald

Oktober 2016

 

Kirwa-Event im Sportheim

 

Traditionell fanden die Hauptfeierlichkeiten der Mehlmeisler Kirwa in der Sportgaststätte Turnhalle statt. Die Kirwa-Moidla und -Buam zogen bestens ausgerüstet mit Grillkinderwagen und "Verpflegungs-Leiterwagerl" durch das Dorf, spielten an jeder Haustür mit der Quetschn, Gitarre und Teufelsgeige auf und hielten somit diese schöne Tradition am Leben.

 

Der "höchste Feiertag" war natürlich der "Kirwa-Mounda".  Vor derm "Sau- Eingraben" standen allerlei Sketche auf dem Programm, die die Kirwa-Moidla und -buam vorher einstudierten und zur allgemeinen Belustigung beitrugen.

 

Nach dem "Kirwa-Herzblatt" präsentierten sie ein heimatverbundenes "Dinner for one" mit den Darstellern (alias Marco Ehlich) "Herrn West", "Admiral von Fischer", "Sir Girok" und "Onkel Muaser". "Miss Sophie" (alias Dagmar Seidel) verbrachte einen äußerst lustigen und feuchtfröhlichen Abend.

 

Am Ende begrub man höchstfeierlich und ehrfürchtig die "Kirwa-Sau". Die Zeremonie leitete der ehrwürdige Monsignore Marco (Ehlich).

 

Unter den Klängen von "Mein Tiroler Land" endete die Kirwa dann auch musikalisch. Begleitet von Franz-Julian Pscherer sang das ganze Sportheim das neu getextete Lied: Mehlmeisler Land

 

"Ein Kranz von Wäldern stolz und hoch erhoben,

umringt die Heimat mein Mehlmeisler Land.

 

Die Wipfel strahlen hell in ihrem Glanze

und leuchten weit von steiler Klausenwand.

 

Du bist das Dorf dem ich die Treue halte,

weil du so schön bist mein Mehlmeisler Land.

 

Du bist das Dorf dem ich die Treue halte,

du bist die Heimat mein Mehlmeisler Land.

 

Gebietsreformen haben dir geschadet,

von dir gerissen wurd`die Oberpfalz.

 

Die Brandner grüßen übern Furzbach driwa,

im Abendrot zum letzten Lebewohl.

 

Du bist das Dorf dem ich die Treue halte,

weil du so schön bist mein Mehlmeisler Land.

 

Du bist das Dorf dem ich die Treue halte,

du bist die Heimat mein Mehlmeisler Land."

 

© Marco Ehlich

 

 

Der TSV Mehlmeisel bedankt sich bei allen Akteuren und Mitgestaltern, Musikanten und Schauspielern, Helfer und Bedienungen, Gästen und Zuschauern, sowie seinen Angestellten und Mitgliedern, die in irgend einer Weise für das erfolgreiche Gelingen der Kirwa 2016 beigetragen haben!

 

September 2016

 

Und wieder ein schöner Zoigl-Abend!!!

 

Bei erstklassigem Zoigl-Essen, Zoigl- Musik und natürlich Zoigl- Bier verbrachten die Gäste des TSV Mehlmeisel einen heiteren Zoiglabend.

 

In der gut besuchten Zoigl-Stub`n des Sportheims kamen auch die Lachmuskeln nicht zu kurz, da Zoigl-Bruder "Gougl" für die ein oder andere Anekdote (oder war es doch ein Witz ;-) ) sorgte, die zur allgemeinen Heiterkeit beitrug. Der TSV Mehlmeisel bedankt sich bei seinem Zoigl- Hauptorganisator, sowie seinem Team für die geleistete Arbeit und bei den Musikanten für die Unterhaltung. Danke auch an die zahlreichen Besucher. Fortsetzung folgt

 

 

WetterOnline
Das Wetter für
95694
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© TSV Mehlmeisel

Anrufen

E-Mail

Anfahrt